Anästhesie

Patientenkühlung

Interessiert?
Bitte kontaktieren Sie uns unter:
055 420 33 55

ensoETM

Eine einfache Lösung für eine komplexe Therapie zur Patienten-Kühlung oder –Erwärmung.

Das EnsoETM reguliert und steuert, bei klinisch indizierten Anwendungen, die Patiententemperatur (Wärme und Kühlung) mit einem vollständig geschlossenen System, das durch die Speiseröhre eingeführt wird.

Dieses System (Sonde), ist mit drei Lumen ausgestattet, zwei Lumen werden am vorhandenen Wärmeaustauscher angeschlossen, das dritte ermöglicht eine Entwässerung oder Dekompression des Magens und wird auch als Ernährungssonde eingesetzt.

Wasser zirkuliert im EnsoETM wie eine Wasserdecke.

 

Indikationen

  • Nach Herzinfarkt
  • Neurogenes Fieber
  • ERAS
  • Erhaltung der Normothermie

 

Einsatz

  • Intensivstation
  • Überwachungsstation
  • Verbrennubgsabteilung
  • Notfall
  • Operationssaal

 

FAQs

Wie funktioniert das EnsoETM? Kühlt oder erwärmt man den Patienten?
Sobald der EnsoETM platziert ist, wird die Speiseröhre-Schleimhaut, durch den Kontakt der Sonde, besser durchblutet und entweder abgekühlt oder erwärmt.
Diese Kühlung oder Erwärmung zirkuliert durch den ganzen Körper und dasGehirn und gewährleistet somit die gewünschte Zieltemperatur.

Was sind die klinischen Anwendungen für das EnsoETM?
Das EnsoETM ist ein thermisches Regelgerät der an einen externen Wärmetauscher angeschlossen wird um die Patiententemperatur zu regulieren.

Eingesetzt wird der EnsoETM im Aufwachraum, Operationssaal, Notaufnahme oder Intensivstationen.

Der EnsoETM kann für alle Temperaturmanagement-Anforderungen verwendet werden.

Wer kann den EnsoETM platzieren?
Kann von medizinischem Personal (Pflegefachperson, Ärztin/Arzt oder Sanitäter) eingeführt werden. Die Platzierung des EnsoETM erfordert keine zusätzliche Ausbildung.

Wie wird die Patiententemperatur überwacht?
Die Patiententemperatur wird mit einem Foley-Kathetertemperaturfühler der Serie YSI 400 oder mit einer rektalen Teperatursonde gemessen, welche zur Rückmeldung an einem Wärmetauscher angeschlossen ist. Da das EnsoETM in der Speiseröhre liegt, kann eine Ösophagussonde nicht verwendet werden, da sie ungenaue Werte liefern würde.

Wie schnell kann der EnsoETM abkühlen?
Die maximale Kühlrate variiert von Patient zu Patient, aber die Leistung von EnsoETM kann mit Geräten verglichen werden, die derzeit auf den Markt verbreitet sind.

Gibt es verschiedene Grössen?
Der EnsoETM eignet sich für alle Erwachsene. Die Sicherheit und Wirksamkeit des EnsoETM wurde nicht bei Patienten unter 40 kg untersucht.

Fliesst vom Wärmetauscher das Wasser in den Magen?
Nein. Da es ein geschlossenes System ist, fliesst das Wasser wie eine Wärmedecke durch die Sonde.

 

Wärmetauscher

  • Gaymar/Stryker Meditherm III
  • Stryker Altrix
  • Cincinnati Sub-Zero Blanketrol II
  • Cincinnati Sub-Zero Blanketrol III

 

Interessiert?

*zwingende Felder